Zukunft jetzt fair gestalten

Auch ohne die Pandemie durch das Coronavirus brauchen wir eine Zukunftsvision, damit nicht immer mehr Menschen in der Gesellschaft und auf der Welt in ihrer Existenz beschnitten und verdrängt werden. COVID-19 beschleunigt nur die Erkenntnis, dass wir uns mit dem Geld schlecht organisiert haben. Milliardenschwere Hilfspakete sollten uns nun nicht darüber wegtäuschen, dass es zu massiven Steuerausfällen und zur massenhaften Vernichtung von Existenzen kommen wird. Selbst wenn die Bedrohnung COVID-19 der Vergangenheit angehört, bleiben uns die finanziellen Probleme erhalten, mit Auswirkungen für die ganze Gesellschaft. Das können wir nur ändern, wenn wir eine Zukunftsvision entwickeln, die alle Menschen berücksichtigt und jedem den gleichen Wert gibt.

Zukunftsvision von umdenken.jetzt

Wir brauchen faire Bedingungen für alle Menschen. Der Wert eines Menschen darf nicht abhängig von der Verfügbarkeit des Geldes sein. Wir müssen uns ganz neu organisieren, wenn wir die Verteilung nach oben, zu den Eliten stoppen möchten. Den Kampf um das Geld haben wir längst verloren. Dieses Spiel beherrscht eine kleine Minderheit besser, zum Nachteil der Gesellschaft. Nur wenn wir uns vom Geld befreien, uns neu organisieren, werden wir Gerechtigkeit und Chancengleichheit in der Gesellschaft etablieren können. Der Ruf nach Veränderung ist groß. Nur ohne Veränderung, sprich etwas anders zu machen, werden Veränderungen nicht funktionieren. Diese Seite soll alle Fragen rund um die “Befreiung vom Geld” beantworten. Jeder kann sich mit eigenen Ideen gerne einbringen und auch konstruktive Kritik ist sehr willkommen. Gemeinsam eine Zukunftsvision entwickeln, die keinen Menschen vergisst. Das sollte unser Anliegen sein. Zukunft fair gestalten für alle Menschen.

Die Befreiung vom

Online & Offline Version

Jeder hat andere Gewohnheiten, sich zu informieren. Aus diesem Grund bietet umdenken.jetzt den ersten Entwurf als PDF-Datei (Offline Version) und als Webversion an. Wenn Ihnen die Idee von umdenken.jetzt gefällt, dann wäre es sehr hilfreich, wenn Sie zur Verbreitung des Gedanken „Befreiung vom Geld“ beitragen. Wir können in der Zukunft nur etwas ändern, wenn jeder dazu einen Beitrag leistet. Sie dürfen die PDF-Datei unverändert weitergeben, wenn das gratis erfolgt.

Erster Entwurf – Befreiung vom Geld

Damit die Webversion übersichtlich bleibt und nicht zur Endlosdatei wird, wurden die Themen in unterschiedliche Beiträge verfasst. Hier auf der Seite finden Sie die Links und können von den Beiträgen wieder direkt zum Menü zurück. Das ermöglicht Ihnen, sich flexibel mit dem Thema auseinander zu setzen. Sie können auch von Seite zu Seite navigieren.

HINWEIS:

Die Beiträge von UMDENKEN sind nicht in Stein gemeißelt. Jeder kann sich mit seinen Ideen oder Erfahrungen einbringen. UMDENKEN sieht sich als Projekt der Zukunft, für Menschen, von Menschen gemacht.

Sie können die Beiträge kommentieren und über die Kontaktseite erreichen Sie UMDENKEN. Weitere Informationen unter Mitmachen. Sie können umdenken.jetzt auch finanziell unterstützen. Das hilft den Gedanken von umdenken.jetzt zu entwickeln und zu verbreiten. Bleiben wir in Verbindung? Dann abonnieren Sie bitte den Newsletter.

vom Geld

Gibt uns allen die Freiheit zurück!

Diskussion: Im nachfolgenden Kommentarbereich können Sie sich an der Diskussion beteiligen. Sie können als Gast einen Kommentar hinterlassen oder sich über Facebook oder Twitter anmelden. Der erste Beitrag wird redaktionell frei geschaltet. Alle weiteren Beiträge gehen sofort online. Wir brauchen eine ganz neue Diskussion und sollten dabei auch fair miteinander umgehen. Lesen Sie auch die Datenschutzerklärung, um sich darüber zu informieren, wie umdenken.jetzt mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht.

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen