Wir brauchen einen Plan B

Plan B

Ich bin Einer von rund 7,5 Milliarden Menschen auf deErde und sicherlich nicht der Einzige, der sich einen Plan B wünscht. Es läuft nicht wirklich gut und so richtig gut geht es immer weniger Menschen. Würde es jedem Menschen gut gehen, dann müsste keiner fürchten, dass es ihm eines Tages schlecht geht. So mancher wird nun sagen, Träumer und ich sage: “Absolut erstrebenswert und erreichbar, wenn wir das auch möchten”!

Die Realität ist eine andere!

Wert des Menschen

Das verfügbare Geld eines Menschen bestimmt darüber, was er am Ende wert ist. Nicht jeder hat aber die Chance, genügend Geld zu erwirtschaften. Wir leben in einer Zeit, in der die Existenz vieler Menschen beschnitten wird, zugunsten einer Minderheit. Das wird von der Politik unterstützt, weil diese von der Minderheit abhängig ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wenige Menschen darüber bestimmen, wie alle zu leben haben. Das darf uns nicht egal sein. Das müssen wir ändern!

Zur Person

Mein Name ist Uwe Krause und wie so viele andere Menschen mache ich mir so meine Gedanken, über die Entwicklungen auf unserem Heimatplaneten. Geboren wurde ich im Jahre 1962 in Deutschland und habe die ersten 42 Jahre auch in Deutschland gelebt. Im Jahre 2004 bin ich aus familiären Gründen nach Österreich gezogen. Ich stehe weder einer Partei nahe, noch motiviert mich eine christliche Einstellung. Ich bin Atheist und fühle mich als solcher auch ganz wohl. Als Vater von 3 Kinder mache ich mir Gedanken darüber, welche Welt hinterlassen wir unseren Kindern und ihren Nachkommen.

Wenn ich zurückblicke, frage ich mich natürlich auch, was habe ich persönlich getan, damit die Welt eine bessere und gerechterer für alle Menschen wird. Wie schon eingangs erwähnt, geht es allen Menschen gut, muss keiner fürchten, dass es ihm einmal schlecht geht. Es ist nie zu spät, sich für etwas Wichtiges einzusetzen. Dabei geht es mir auch nicht nur um die Zukunft meiner Kinder. Es muss um alle Menschen gehen, denn nur als große Gemeinschaft können wir auch etwas bewegen und für Veränderung sorgen.

Wir brauchen einen Plan B

Wohlstand, verdanken wir unserem Wissen und der Arbeitskraft, die wir Tag für Tag einsetzen. Der Ertrag daraus, kommt immer weniger Menschen zugute. In der Wirtschaft geht es immer darum, wie alles optimiert und der Kostenfaktor Mensch eingespart werden kann. Der Spruch „Der Wirtschaft muss es gut gehen, dann geht es auch den Menschen gut“ entspricht schon länger einem Märchen, das die Brüder Grimm nicht besser hätten inszenieren können. Natürlichen können wir unser Leben von den Geldanlegern dieser Welt diktieren lassen oder wir entwickeln einen Plan B, in dem wir die Hauptrolle spielen.

umdenken.jetzt

Am Anfang steht immer eine Idee, die meist auch erst einmal argwöhnisch betrachtet oder gar schlecht gemacht wird. Wenn jemand bessere Ideen hat, dann finde ich das wunderbar, wenn es zum gleichen Ziel führt. Es muss allen Menschen gut gehen. Sehr viele Probleme unserer Zeit, sind dem fehlenden Geld zuzuschreiben. Geld bremst die Entwicklung, öffnet die Tür für Kriminalität und viel Leid. Die Habgier nach immer mehr Geld, rechtfertigt heute fast alles. 

In Verbindung mit Geld eine gerechtere Welt zu schaffen, scheint mir nahezu unmöglich. Wer das große Geld hat, hat die Macht und das Sagen. Es ist wie ein Krebsgeschwür, das unkontrolliert wuchert. Kein Mediziner würde einen operablen Krebs im Körper belassen und so das Leben des Patienten gefährden. Das Gleiche gilt für das Geld. Noch haben wir die Zeit, uns unabhängig davon zu entwickeln und jedem Menschen ein würdevolles Dasein zu ermöglichen. Das muss unser Anliegen sein und in diese Richtung sollten wir denken.

Die wichtigsten Werkzeuge liegen auch heute schon in unserer Hand, nur nutzen wir sie nicht für uns. Unser Wissen und die Arbeitskraft sind der Schlüssel, für eine bessere Zukunft für uns alle. Ich beschäftige mich mit dem Thema „Die Befreiung vom Geld„, als Plan B für uns alle. Es wäre sehr wünschenswert, wenn dieses Thema in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert wird. Dazu können auch Sie beitragen.

Wenn jeder, der die Idee "Befreiung vom Geld" gut findet, zwei weitere davon überzeugt, dann wäre das ein wünschenswertes exponentielles Wachstum.

Uwe Krause

Zukunft fair gestalten

Die Befreiung vom Geld,
gibt uns die Freiheit zurück!

#wirmachenZukunft

Empfehlenswert
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Freie Welt Charta ist eine Grundsatzerklärung, die uns die Möglichkeit gibt, das Leben auf der Erde für all ihre Bewohner so optimal wie möglich zu gestalten, Armut und Gier aus der Welt zu schaffen und unsere Entwicklung anzukurbeln.

Zur Webseite

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen