Wir müssen uns neu organisieren
Gemeinsam umdenken und Zukunft gestalten

und Zukunft gestalten!

Wir müssen umdenken und uns als Gesellschaft ganz neu organisieren. Ein weiter wie bisher gefährdet unsere Existenz und den Frieden.

Der Kampf gegen Unzufriedenheit hat längst begonnen

Unterschicht kämpft um die Existenz

UNTERSCHICHT

Kämpft um die Existenz

Mittelschicht kämpft gegen den Abstieg

MITTELSCHICHT

Kämpft gegen den Abstieg

Oberschicht kämpft für mehr Profit und Rendite

OBERSCHICHT

Kämpft für mehr Profit und Rendite

Wir müssen uns entscheiden

Moderne Sklaverei oder Freiheit und Chancengleichheit

Freiheit und Chancengleichheit

Die Inderin Vandana Shiva (Globalisierungskritikerin und Trägerin des „Alternativen Nobelpreis“) spricht von einer Wirtschaft der Gier und dass dies von den Politikern, unterstützt werde, die wiederum Sherpas der globalen Finanzwirtschaft sind.

Machen wir uns nichts vor, das ist genau so!

Demokratie leben

In einer Demokratie haben wir mehr Möglichkeiten, als abzuwarten, was uns die Oberschicht in Verbindung mit der Politik an Wohlstand übrig lassen möchten. Der Ruf nach Veränderung wird zu Recht täglich größer. Veränderung steht auch für umdenken und etwas tatsächlich anders zu machen. Dazu brauchen wir ganz neue Ideen, die wir fair diskutieren.

Es ist erwiesen, dass hinter den meisten Problemen auf der Welt, der Mangel an Geld steckt. Verursacht durch eine ungerechte Verteilung des Vermögens. Die Armut der einen, ist der Reichtum der anderen. Dies betrifft Menschen, Staaten, Länder und Gemeinden. Ändern werden wir dies nur, wenn wir umdenken und uns neu organisieren.

 

Wir brauchen echte Problemlösungen. Diese werden wir nicht erreichen, wenn wir immer sagen: „Ich kann doch nichts ändern“! Wir brauchen etwas Mut und müssen auch ganz neue Wege diskutieren. Dann eröffnen sich uns ganz neue Wege, mit viel Potenzial für die Zukunft, damit es allen Menschen gut geht. Unter dem Menüpunkt „Zukunft gestalten“ stellt UMDENKEN eine ganz neue Zukunftsvision zur Diskussion.

Lassen Sie uns nicht aus den Augen verlieren. Abonnieren Sie völlig unverbindlich den Newsletter von umdenken.jetzt und informieren Sie sich über die weitere Entwicklung. Seien Sie Teil derer, die etwas zum Positiven verändern möchten. Interesse ist ein erster, wichtiger SchrittNewsletter abonnieren

Menü schließen
Close This Panel